1. Panorama
  2. Deutschland

Pisten-Nudisten werben für FKK: Micaela Schäfer beim Nacktrodeln in Dresden

Pisten-Nudisten werben für FKK : Micaela Schäfer beim Nacktrodeln in Dresden

Wenn sich Menschen im Winter öffentlich ausziehen, dann ist Micaela Schäfer vor Ort. So auch an diesem Wochenende beim Nacktrodeln in der sächsischen Hauptstadt Dresden. Den Sieg sicherte sich eine Lokalmatadorin.

Veranstaltet hat der Radiosender R.SA das Nacktrodeln, bei dem sogenannte Prominente sich ausziehen, ihr Gesäß auf Plastikringen platzieren und anschließend einen Abhang hinunterjagen.

In Dresden trafen sich Freunde der Freikörperkultur und natürliche unzählige Schaulustige, die die Pisten-Nudisten hautnahm erleben wollten. Mittendrin: "Nacktschnecke" Micaela Schäfer und Moderator und Model Nico Schwanz.

In der sächsischen Metropole traten 14 Frauen und 14 Männer auf dem 90 Meter langen, weißen Rodelteppich gegeneinander an. Denn für richtigen Schnee war es auch in Dresden zu warm. Bekleidet waren die Teilnehmer nur mit Höschen, Helm und Schuhen. Ein Heimspiel für Micaela Schäfer. Sollte man meinen.

Doch am Ende siegte eine Dresdnerin: Sandra Stegemann (23) erhielt für ihren Sieg 2000 Euro und den Nacktrodelpokal 2014. Auf Platz zwei rodelte sich Nico Schwanz, der 1000 Euro gewann. Im vergangenen Jahr noch war er ganz vorne gelandet.

(nbe)