Unterwasserrekordversuch: Meeresbiologe will zwei Wochen unter Wasser leben

Unterwasserrekordversuch: Meeresbiologe will zwei Wochen unter Wasser leben

Günzburg (RPO). Ein australischer Meeresbiologe hat am Dienstag im Legoland im schwäbischen Günzburg einen neuen Unterwasserrekordversuch gestartet. Nach Angaben von Legoland will Lloyd Godson zwei Wochen lang, bis zum 13. April, in einem vier Quadratmeter großen Haus in der dortigen Unterwasserwelt leben, ohne aufzutauchen.

Der 32 Jahre alte Biologe will während der Aktion versuchen, mit einem Fahrrad die größte Menge Strom zu erzeugen, die jemals durch Fahrradfahren unter Wasser generiert wurde, wie das Legoland mitteilte. Der 32-Jährige muss 2500 Wattstunden Strom erstrampeln, um einen neuen Guinness-Weltrekord aufzustellen. Insgesamt 336 Stunden müsste er dabei in dem kleinen Haus verbringen. Während der Aktion pumpt ein Kompressor Luft in das Haus.

Bei dem Rekordversuch sollen zudem neue Erkenntnisse für die Errichtung dauerhafter Wasserkolonien sowie für die Sicherheit des Sporttauchens gewonnen werden. Das Haus befindet sich in einem Salzwasser-Aquarium mit rund 1300 Fischen.

(DDP/awei)