1. Panorama
  2. Deutschland

Drohung gegen Finanzmanager: Mann wollte Maschmeyer erpressen

Drohung gegen Finanzmanager : Mann wollte Maschmeyer erpressen

Der Finanzmanager Carsten Maschmeyer ist erpresst worden. Polizei und Staatsanwaltschaft in Hannover haben am Samstagnachmittag einen 60 Jahre alten Mann festgenommen, der seit Mittwoch versucht hatte, den hannoverschen Unternehmer Maschmeyer zu erpressen.

Der Festgenommene wurde am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Abend mitteilten. Wie die "Bild"-Zeitung schreibt, hatte der Erpresser mit der Entführung der Söhne von Maschmeyer sowie mit Gewalttaten gegen ihn selbst gedroht.

Die Polizeidirektion Hannover habe am vergangenen Mittwoch die Mitteilung über den Erpressungsversuch gegen Maschmeyer erhalten und die Ermittlungen aufgenommen, teilte die Polizei weiter mit. In dem Erpresserschreiben, in dem mit körperlicher Gewalt gedroht wurde, wurde ein Milionenbetrag von dem Unternehmer gefordert.

Nach intensiver Zusammenarbeit zwischen Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Hannover sei der Beschuldigte am Samstagnachmittag bei einer vereinbarten Geldübergabe in Münster (Nordrhein-Westfalen) vorläufig festgenommen worden.

Bei dem Beschuldigten handele es sich um einen 60-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen, der bereits wegen Betruges verurteilt worden sei. Der Festgenommene wurde nach Hannover gebracht.

(APD)