1. Panorama
  2. Deutschland

Bombenentschärfung in Bochum: Leiche in evakuierter Wohnung gefunden

Bombenentschärfung in Bochum : Leiche in evakuierter Wohnung gefunden

Wegen einer Bombenentschärfung in Bochum musste eine 76 Jahre alte Frau ihre Wohnung verlassen - und dabei entdeckten Helfer die Leiche ihres 51 Jahre alten Sohnes.

Der Mann sei offenbar bereits vor einigen Tagen gestorben, berichtete eine Polizeisprecherin am Dienstag in Bochum. Bislang deute alles auf einen natürlichen Tod des Mannes hin.

Weshalb die vermutlich geistig verwirrte Seniorin weiter zusammen mit der Leiche in der Wohnung gelebt habe, sei unklar. Die Frau befinde sich derzeit in ärztlicher Behandlung.

Nach dem Fund einer Fünf-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hatten die Sicherheitskräfte am Montag 650 Anwohner in Bochum aufgefordert, während der Entschärfung des Sprengsatzes ihre Wohnungen vorsorglich zu verlassen. Die alte Dame habe den Helfern bereitwillig die Tür geöffnet, so die Polizei.

(lnw)