1. Panorama
  2. Deutschland

Lebensmittel-Rückruf: Salmonellen in Gewürzmischung festgestellt

Lebensmittel-Rückruf : Salmonellen in Gewürzmischung festgestellt

Der Gewürzhersteller Herrmann ruft seinen grünen Curry zurück. Ein Bestandteil des Gewürzes sei mit Salmonellen belastet.

Wegen mikrobiologischer Verunreinigung hat die Firma Herrmann Gewürze GmbH & Co. eine Charge „Curry grün“ zurückgerufen. Nach Angaben des saarländischen Verbraucherschutzministeriums gehe davon eine Gesundheitsgefahr aus. Die Charge trage den Aufdruck: „Curry grün“, Mindesthaltbarkeitsdatum 27.01.2023. Betroffen seien Packungen von 70 Gramm und einem Kilogramm.

Das Unternehmen sei durch einen Lieferanten informiert worden, dass ein Bestandteil des Gewürzes mit Salmonellen belastet sei, sagte Referatsleiter Damian Müller am Donnerstag in Saarbrücken. „Wir unterstützen den Rückruf der Firma an alle Kunden, die den entsprechenden Artikel gekauft haben.“ Diese könnten das Produkt auch ohne Vorlage des Bons zurückgeben.

(c-st/dpa)