1. Panorama
  2. Deutschland

Lebensgefährte von Ex-Bürgermeister Klaus Wowereit, Jörn Kubicki, gestorben

Jörn Kubicki : Lebensgefährte von Ex-Bürgermeister Klaus Wowereit gestorben

Jörn Kubicki, der Lebensgefährte von Berlins ehemaligem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit, ist tot. Wowereits Anwalt bestätigte einen entsprechenden Medienbericht.

Wowereits Anwalt Christian Schertz teilte der Deutschen Presse-Agentur am Samstagabend mit: „Ich kann Ihnen als Anwalt von Klaus Wowereit bestätigen, dass Jörn Kubicki heute verstorben ist. Weitere Erklärungen werden hierzu nicht erfolgen und wir bitten, die Privatsphäre von Herrn Wowereit zu respektieren.“ Zuerst hatte die „Bild am Sonntag“ über Kubickis Tod berichtet.

Der Zeitung zufolge waren der 1965 geborene Neurologe Kubicki und Wowereit (66) fast 30 Jahre lang ein Paar. Der Politiker und der Mediziner waren bereits zusammen, als Wowereit sich anschickte, in der Landespolitik bis ganz nach oben durchzustarten. Regierender Bürgermeister war er von 2001 bis 2014, von 2009 bis 2013 auch einer der stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD.

Wowereit und Kubicki waren regelmäßig zusammen in der Öffentlichkeit zu sehen - auch in der jüngeren Vergangenheit. Bei der Berlinale 2019 etwa kamen beide zur Verleihung der Bären im Berlinale Palast. Beim Christopher Street Day im gleichen Jahr nahmen sie zusammen auf einem offenen Wagen an der Parade teil - nicht zum ersten Mal.

(vek/dpa)