"Last Christmas" und Co.: Weihnachtshits bevölkern die deutschen Charts

"Last Christmas" und Co.: Weihnachtshits klettern in den deutschen Charts

Sowohl die Album- als auch die Single-Charts sind vor dem dritten Advent bereits mit Weihnachtshits gefüllt. Der Klassiker "Last Christmas" wird noch von einem anderen Hit überflügelt.

Im Single-Ranking sind 15 Weihnachtslieder vertreten, wie GfK Entertainment am Freitag in Baden-Baden mitteilte - darunter Mariah Careys "All I Want For Christmas Is You" (von neun auf sieben) und der Wham!-Klassiker "Last Christmas" (von 14 auf zehn).

Bei den Alben seien elf Festtags-Scheiben vertreten, darunter "Sing meinen Song - Das Weihnachtskonzert, Vol. 4" (Platz acht), Helene Fischers "Weihnachten" (zehn) sowie "Die 30 besten Weihnachts- und Winterlieder" von Simone Sommerland, Karsten Glück & den Kita-Fröschen (Platz 29).

  • Im Alter von 53 Jahren : Sänger George Michael ist tot

Bei den Singles steht wie in der Vorwoche Ed Sheeran mit "Perfect" vor dem Rapper Bausa ("Was du Liebe nennst") und Camila Cabello feat. Young Thug ("Havana"). Höchster Neuzugang ist mal wieder ein Hip-Hop-Stück: "Sag Nix" von RAF Camora schafft es auf Platz sechs.

Bei den Alben scheinen 2017 Konzertmitschnitte angesagt zu sein, wie frühere Nummer-eins-Platten von Rammstein ("Paris") oder Peter Maffay ("MTV Unplugged") zeigten. Diese Woche platzieren sich von null auf eins Die Böhsen Onkelz mit ihrem neuesten Live-Werk, dem sie eine 70-minütige Dokumentation beigefügt haben: "Memento - Gegen die Zeit + Live in Berlin". Dahinter liegen Maffays Unplugged-Platte (von vier auf zwei) sowie das "Divide" ausgesprochene "÷" von Ed Sheeran.

(ems)