1. Panorama
  2. Deutschland

TV-Wetterexperte Jörg Kachelmann: Landgericht Mannheim prüft Haftbeschwerde

TV-Wetterexperte Jörg Kachelmann : Landgericht Mannheim prüft Haftbeschwerde

Mannheim (RPO). Das Landgericht Mannheim prüft eine Haftbeschwerde im Fall des wegen Vergewaltigungsvorwürfen inhaftierten Meteorologen Jörg Kachelmann. Eine Gerichtssprecherin bestätigte am Mittwoch in Mannheim den Eingang eines entsprechenden Schriftsatzes von Kachelmanns Verteidiger.

Dieser hatte zuvor seinen Antrag auf Haftprüfung, die für Freitag anberaumt war, zurückgezogen. Über den Fortgang des Verfahrens und über den Zeitpunkt der Entscheidung wollte das Gericht zunächst keine Auskunft geben.

Der Anwalt des Fernsehmoderators, Reinhard Birkenstock, hatte am Dienstagabend mitgeteilt, dass er gegen die Fortdauer der Untersuchungshaft Beschwerde eingelegt habe. Im Fall einer Ablehnung durch das Landgericht Mannheim will Birkenstock vor das Oberlandesgericht Karlsruhe ziehen.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Mannheim sagte dazu, von der Haftprüfungsbeschwerde in zweiter Instanz erhoffe sich Kachelmanns Verteidiger offenbar mehr als von einer Haftprüfung. Den Mannheimer Behörden werfe er ein nicht ordnungsgemäßes Verfahren vor.

Der 51-jährige Schweizer Kachelmann sitzt seit dem 20. März in Untersuchungshaft, weil er seine frühere Freundin vergewaltigt haben soll. Kachelmann weist die Vorwürfe entschieden zurück.

(DDP/csi)