1. Panorama
  2. Deutschland

Sprachkurs in Schwäbisch Hall: Kinder wohl an Norovirus erkrankt

Sprachkurs in Schwäbisch Hall : Kinder wohl an Norovirus erkrankt

Mehr als 40 Menschen, darunter 37 Kinder, sind am Wochenende bei einem Sprachkurs in Schwäbisch Hall erkrankt. Nach ersten Untersuchungen haben sie sich wohl mit dem Norovirus infiziert. Zwei Kinder mussten ins Krankenhaus.

Die bei einem Sprachkurs in Schwäbisch Hall erkrankten Kinder haben sich wahrscheinlich mit dem Norovirus infiziert. "Die Symptome sprechen dafür", sagte Renate Lorenz-Lauermann vom Gesundheitsamt der Stadt am Montag.

In der Nacht zu Sonntag klagten immer mehr Teilnehmer des Kurses über Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen und Durchfall. Die Symptome waren so schwer, dass drei Ärzte alarmiert werden mussten. Zwei Kinder mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Bis Sonntagnachmittag waren 42 Personen erkrankt, darunter 37 Kinder.

Um die Ursache der Erkrankung zu finden, hat das Gesundheits- und Veterinäramt Lebensmittelproben genommen. Die Ergebnisse werden für Ende der Woche erwartet.

Die mehr als 80 Teilnehmer im Alter zwischen zehn und vierzehn Jahren kommen aus verschiedenen Ländern. Der Kurs sollte ihnen Einblicke in die deutsche Sprache und Kultur vermitteln.

(dpa/jre)