Katastrophenalarm in Goslar wegen Hochwasser — Frau im Harz vermisst

Land unter in Teilen Deutschlands: Hochwasseralarm nach unwetterartigem Dauerregen

Hochwasser in Niedersachen: In Hildesheim drohen Überflutungen

Tief "Alfred" sorgt in vielen Regionen Deutschlands für den Ausnahmezustand. Heftiger Regen und Hochwasser treffen vor allem die Region am Harz. Häuser werden evakuiert. Eine Talsperre läuft über. Eine Frau wird vermisst.

In der Nähe von Wernigerode lief eine Talsperre über. Geringe Mengen schwappten seit Mittwochabend über die Staumauer, sagte ein Sprecher des Talsperrenbetriebs in Sachsen-Anhalt. Er sprach von 1,5 Kubikmeter Wasser pro Sekunde. Das sei so viel wie acht gefüllte Badewannen.

Das Wasser fließe nun unterhalb der Staumauer in einen Bach, sagte der Sprecher weiter. Weil es nicht mehr regne, sei der Wasserstand des Zilierbachs gesunken. "Die Feuerwehr bewertet die Lage als unproblematisch", erklärte der Sprecher. Der Fluss fließt auch durch Wernigerode.

  • Fotos : Juli 2017 - Regen, Sturm und Überschwemmungen

In Wernigerode verschwand während des Dauerregens eine 69-Jährige in der Nähe eines Flusslaufes. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sie in einen stark angestiegenen Fluss gefallen sei, sagte ein Polizeisprecher.

(beaw/wer/dpa)
Mehr von RP ONLINE