Karpfenkalender 2018: Fisch und Frau zeigen viel Haut

Karpfenkalender 2018 : Tümpel-Erotik mit schleimigen Schuppen

Nicht nur Angler und Fischfreunde können mit diesen Karpfenfotos etwas anfangen: Der "Erotische Karpfenkalender 2018" zeigt neue Bilder des beliebten Speisefischs – in Gesellschaft leicht bekleideter Frauen.

Nicht nur Angler und Fischfreunde können mit diesen Karpfenfotos etwas anfangen: Der "Erotische Karpfenkalender 2018" zeigt neue Bilder des beliebten Speisefischs — in Gesellschaft leicht bekleideter Frauen.

Die bizarre Idee eines Kalenders, der nackte Haut mit schleimigen Schuppen verbindet, ist inzwischen bereits Tradition. Hinter der Idee steckt Hendrik Pöhler aus Emstek, Inhaber der Firma Carponizer. Der ursprünglich lokal als Werbegag geplante Kalender entwickelte sich in kürzester Zeit zum Kultobjekt und wird nun jährlich neu aufgelegt und international vertrieben. Auch für 2018 landeten wieder schöne Fische mit Modelbegleiterinnen vor der Kamera.

Damit die namensgebenden Karpfen besser zur Geltung kommen, werden sie mit jungen Frauen abgelichtet. Die leicht bis gar nicht bekleideten Damen, welche die schuppigen Gesellen aus dem Wasser heben, bemühen sich um einen möglichst neutralen Gesichtsausdruck, um nicht vom eigentlichen Motiv abzulenken.

Auch wenn die fotografierten Fische scheinbar erstaunten Blickes nach Luft schnappen, geht es ihnen gut — die Tiere wurden während des Shootings nach Angaben der Produktionsfirma von zwei Personen mit Wasser und Schatten versorgt und gesäubert.

Hier geht's direkt zu den Bildern des Karpfenkalenders 2017.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist der Karpfenkalender 2018

(RP)
Mehr von RP ONLINE