Kandel in Rheinland Pfalz: 15-Jähriger ersticht Mädchen im Supermarkt

Tödliche Messerattacke: 15-Jähriger ersticht Mädchen in Drogeriemarkt

In einem Drogeriemarkt in Kandel in Rheinland Pfalz hat sich eine tödliche Messerattacke ereignet. Ein 15 Jahre alter Afghane stach in dem Geschäft auf ein gleichaltriges Mädchen ein. Die 15-Jährige erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Dem Angriff sei ein Streit zwischen den Teenagern in einem Drogeriemarkt vorausgegangen, teilten die Staatsanwaltschaft Landau und das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Mittwoch mit. Das Mädchen sei im Krankenhaus an den Verletzungen gestorben. Passanten überwältigten den jungen Afghanen nach der Tat am Nachmittag, die Polizei nahm ihn fest.

Das Opfer war nach ersten Erkenntnissen in Begleitung in dem Drogeriemarkt. Der Festgenommene soll nicht zusammen mit der 15-Jährigen zu dem Geschäft gekommen sein. Der Auslöser des Streites war zunächst nicht bekannt.

  • Mord-Vorwurf gegen Verdächtigen : Anklage nach tödlicher Messerattacke in Kandel erhoben

Der Afghane soll voraussichtlich am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Ob es sich bei dem Jugendlichen um einen Flüchtling handelt, wurde nicht mitgeteilt.

(dpa)