1. Panorama
  2. Deutschland

Känguru hält Polizei in Brandenburg auf Trab

Schon sechs Wochen flüchtig : Känguru hält Polizei in Brandenburg auf Trab

Polizisten haben in Brandenburg ein ausgerissenes Känguru aufgespürt und auf einem Firmengelände eingesperrt. Als die Besitzer das Tier am Sonntag mitnehmen wollten, entwischte es ihnen jedoch wieder, teilte die Polizei mit.

Nun gelte das Känguru erneut als vermisst. Rund sechs Wochen hatte jede Spur von dem Beuteltier, das aus einem privaten Gehege ausgebüxt war, gefehlt. In der Nacht zum Samstag tauchte es in Groß Kreutz vor dem Streifenwagen der Beamten auf, als diese auf dem Rückweg von einem Einsatz waren.

(dpa)