Bluttat in Aachen: Junger Mann ersticht Mitbewohner

Bluttat in Aachen : Junger Mann ersticht Mitbewohner

Aus Streit um Kleinigkeiten soll ein 24-Jähriger seinen Mitbewohner in Aachen erstochen haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Aachen von Freitag starb das etwa gleichaltrige Opfer noch am Tatort.

Als der Streit über banale Dinge des Zusammenlebens eskaliert sei, habe der 24-Jährige zum Messer gegriffen und auf den Mitbewohner eingestochen. Danach habe der Verdächtige den Notarzt alarmiert. Die Polizei ermittle wegen Totschlags-Verdachts. Nähere Angaben zur Person des mutmaßlichen Täters wollten die Ermittler zunächst nicht machen.

(lnw/felt)
Mehr von RP ONLINE