1. Panorama
  2. Deutschland

Jugendstreich in Niedersachsen: 28 Züge verspätet und ein Gleis gesperrt

Jugendstreich in Niedersachsen : Jungen legen Schottersteine auf Schiene - 28 Züge verspätet

28 verspätete Züge und ein gesperrtes Gleis - das ist das noch recht glimpfliche Ergebnis eines Jungenstreiches in Winsen, Niedersachsen. Die Einsatzkosten sollen die Kinder nicht tragen müssen.

Ein Neunjähriger und sein 13 Jahre alter Freund hatten zuvor nach Mitteilung der Bundespolizei vom Donnerstag Schottersteine auf die Bahnstrecke Lüneburg-Hamburg gelegt. Den Kindern sei die Gefahr am Mittwochabend nicht bewusst gewesen, sagte ein Polizeisprecher. „Beim Überfahren können die Schottersteine rund 100 Meter weit fliegen.“ Zudem fahren die Züge auf der Strecke mit bis zu Tempo 200. Ob das Fehlverhalten der Jungen Konsequenzen hat, ließ der Polizist offen. Einsatzkosten will sie den Kindern aber nicht auferlegen.

(juw/dpa)