Jogger rennt britischen David Cameron fast um

Zweifel an Sicherheit des britischen Premiers : Jogger rennt David Cameron fast um

Kleiner Schreck für David Cameron: Ein Jogger hat den britischen Premierminister in Leeds beinahe über den Haufen gerannt.

Böse Absichten steckten nicht dahinter, wie die Polizei am Montag mitteilte: Der 28-Jährige sei einfach "am falschen Ort zur falschen Zeit" gewesen. Der Mann wurde festgenommen, aber schon nach kurzer Zeit wieder entlassen. In Großbritannien wurden nach dem Vorfall Zweifel laut, ob die Leibwächter Cameron ausreichend beschützt hätten. Die Polizei will die Sache untersuchen lassen, aber der Premier hat bereist versichert, er habe volles Vertrauen in seine Sicherheitsleute.

(dpa)