1. Panorama
  2. Deutschland

Kinder Schokolade bekommt neue Gesichter: Jetzt dürfen auch die Mädels ran

Kinder Schokolade bekommt neue Gesichter : Jetzt dürfen auch die Mädels ran

Gerade erst haben wir uns an das veränderte Kinder-Schokoladen-Gesicht gewöhnt, da kommt schon wieder was Neues. Anlässlich des 40. Geburtstags von Ferrero werden ab September zehn neue Gesichter die Packung der Schokolade zieren. Die Veränderung wird noch größer durch die Tatsache, dass ab dann auch Mädels von der Packung lächeln.

Für den vierjährigen Julian geht ein Traum in Erfüllung. "Ein bisschen aufgeregt" sei er schon, sagt der Junge mit den dunkelblonden Locken. Aber vor allem "richtig gespannt" auf sein erstes Fotoshooting. Sein Bild wird nicht irgendwo zu sehen sein, sondern auf der Packung von Kinder Schokolade.

Julian gehört neben vier weiteren Jungen und fünf Mädchen nach einem bundesweiten Casting zu den Gewinnern, die am Samstag in Hamburg erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurden. Sie werden ab September für etwa sechs Wochen die Packung der Kinder Schokolade zieren.

Hersteller Ferrero hatte die Aktion anlässlich des 40. Geburtstags der Schokoladenmarke gestartet. Daraufhin hatten sich nach Angaben des Unternehmens mehr als 40.000 Kandidaten beworben.

Werbefigur aus Kindertagen

Auch Julians Mutter Ines kennt das Produkt schon seit Kindertagen und verbindet viele Erinnerungen damit: "Wenn ich heute einen Riegel esse, muss ich immer daran denken, wie ich als junges Mädchen immer zuerst am Rand geknabbert habe", sagt die 38-jährige Hamburgerin. "Das erste Bild, das beim Wort Kinder Schokolade in meinem Kopf entsteht, ist die Werbefigur mit den perlweißen Zähnen."

Welch hohen Stellenwert das Konterfei auf der Kinder Schokolade hat, zeigte sich vor zwei Jahren, als Ferrero einen Wechsel vornahm: "Wir wollten unsere Verpackung etwas moderner gestalten", sagt Ferrero-Marketingleiter Thomas Laux. Doch viele Käufer protestierten und wollten die ihnen vertraute Werbefigur zurück.

Volker Tzschucke und Jan Thiele sammelten sogar 70.000 Unterschriften und schickten sie zusammen mit einer Petition an Ferrero. "Wir sahen uns unserer Kindheitserinnerungen beraubt: In den Westpaketen, die wir vor dem Mauerfall bekommen haben, war immer auch eine Kinderschokolade drin - und zwar mit dem bekannten Gesicht", sagt der Chemnitzer Tzschucke.

Sein Appell blieb ungehört. Und mittlerweile hat sich der Sturm gelegt: "Wir haben unseren Absatz sogar steigern können", sagt Laux. Die Beschwerden habe das Unternehmen aber ernst genommen und setze weiterhin auf Tradition: "In 40 Jahren haben wir nur ganz behutsame Änderungen an Verpackung und Rezeptur vorgenommen", sagt Laux - und lobt zum Beispiel "den hohen Milchanteil."

  • Ohne Plastikverpackung einkaufen – der Trend
    Immer mehr umweltbewusste Geschäfte : Wo in Kleve bald Einkaufen ohne Verpackung möglich ist
  • Über allem thront die Burg -
    Bedeutende Bauten : Alte Fassaden – die Gesichter der Stadt Kleve
  • Protest gegen geplantes Bauvorhaben in Schwalmtal-Waldniel : Logistikpark-Gegner zeigen Gesicht

Generationsübergreifende Süßware

Dass Kinderschokolade wirklich gesund ist, zumindest in großen Mengen, lässt sich indes nicht behaupten: "Obwohl Kinderschokolade einen relativ hohen Milchanteil hat, sollte sie nur in geringen Mengen verzehrt werden. Sie enthält viel Fett und Zucker", sagt etwa Ernährungswissenschaftlerin Katja Becker von der Universität Gießen.

Trotzdem kaufen viele Eltern ihrem Nachwuchs gern Kinder Schokolade. Für den Werbepsychologen Michael Bosnjak liegt der Grund auf der Hand: "Kinder Schokolade ist eine generationsübergreifende Süßware. Viele Eltern verbinden positive Kindheitserinnerungen mit dem Verzehr und empfehlen sie deshalb ihren eigenen Kindern."

Auch Tzschucke hat seinen Kampf offenbar aufgegeben: "Als Friedensangebot hat Ferrero uns damals ein 64 Kilogramm schweres Paket voller Kinderschokolade geschickt. Jetzt ist es fast leer. Wahrscheinlich werde ich wieder neue Kinder Schokolade kaufen."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die neuen Gesichter auf der Kinder Schokolade

(afp/rpo)