Sicherheit in Bus und Bahn: Jeder elfte Fahrgast ist bewaffnet

Sicherheit in Bus und Bahn : Jeder elfte Fahrgast ist bewaffnet

München (RPO). Jeder Elfte traut sich nicht ohne Waffe in öffentliche Verkehrsmittel. Bei einer GfK-Umfrage zum Sicherheitsgefühl in Bussen und U-Bahnen gaben 8,8 Prozent an, immer ein Spray oder Messer zur Verteidigung bei sich zu haben.

Dies berichtet die "Apotheken Umschau". Die Zeitschrift hatte die Umfrage selbst in Auftrag gegeben. 5,1 Prozent der Befragten gaben demnach an, bereits Opfer eines tätlichen Angriffs in öffentlichen Verkehrsmitteln geworden zu sein.

Die mit 78,7 Prozent deutliche Mehrheit der Befragten sagte allerdings, sie fühlten sich in öffentlichen Verkehrsmitteln im Allgemeinen sicher. Nur 15,8 Prozent sagten, sie hätten sich von ihren Mitfahrern schon einmal bedroht gefühlt. Für die Erhebung hat die GfK 2.010 Personen ab 14 Jahren befragt.

(ap)
Mehr von RP ONLINE