1. Panorama
  2. Deutschland

Weltrekord auf der Zugspitze: Hochseilartist spaziert auf Gondel-Stahlseil

Weltrekord auf der Zugspitze : Hochseilartist spaziert auf Gondel-Stahlseil

Garmisch-Partenkirchen (RPO). Der schweizer Hochseilartist Freddy Nock hat am Samstag an der Zugspitze einen Weltrekord im längsten und höchstgelegenen Seillauf aufgestellt. Für den Gipfelspaziergang benötigte der Artist etwa 90 Minuten.

Wie die Bayerische Zugspitzbahn AG in Garmisch-Partenkirchen mitteilte, balancierte Nock auf dem nur 50 Millimeter breiten Stahlseil der Gondelbahn über eine 995 Meter lange Strecke vom Zugspitzplatt zum Gipfel in 2962 Metern Höhe.

Die Sprecherin der Zugspitzbahn, Eva-Maria Greimel, sagte: "Es hat alles reibungslos funktioniert. Wir sind sehr glücklich, dass es so gut geklappt hat."

Im Unterschied zu einem ersten Zugspitzspaziergang im Jahr 2009 verzichtete Seilgeher Nock dieses Mal auch auf eine Balancierstange. Der Balanceakt war Teil des Projekts "7 Rekorde in 7 Tagen". In den kommenden Tagen will der 46-Jährige sechs weitere Berge in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf gleiche Art bezwingen.

(DAPD/felt)