Hannover: Stalker verfolgt Opfer bis in Polizeiwache hinein

Heftiger Fall in Hannover : Stalker verfolgt Opfer bis in Polizeiwache hinein

Ein polizei- und justizbekannter Stalker hat eine 21-Jährige am Hauptbahnhof von Hannover bis in die Wache der Bundespolizei hinein verfolgt. Er soll sein Opfer mit dem Tode bedroht haben.

Wie die Beamten in der niedersächsischen Hauptstadt am Freitag mitteilten, soll der 27-Jährige der Frau am Donnerstag vor ihrem Haus in Lehrte aufgelauert haben. Von dort sei er ihr zum Bahnhof gefolgt, habe sich in einem Zug nach Hannover neben sie gesetzt und ihr für den Fall einer Anzeige mit dem Tod gedroht.

Die verängstigte Frau ging den Angaben zufolge in Hannover direkt zur Bundespolizei, der Mann folgte ihr. Bei der Anzeigenaufnahme habe sich herausgestellt, dass die Frau seit zwei Jahren von dem Mann gestalkt werde. Er wurde demnach schon zu einer Geldstrafe verurteilt, für Dezember sei ein neues Verfahren angesetzt. Die Bundespolizei nahm den Mann zum Schutz der Frau in Gewahrsam und leitete neue Verfahren wegen Bedrohung und Nachstellung ein.

(lukra/AFP)