Privater Postzusteller in Essen: Handwerker findet 30.000 unterschlagene Briefe

Privater Postzusteller in Essen : Handwerker findet 30.000 unterschlagene Briefe

30.000 unterschlagene Briefe, die schon vor Jahren hätten zugestellt werden müssen, sind in Essen aufgetaucht. Ein Handwerker habe 72 Kisten und Umhängetaschen in einem ehemaligen Verteilzentrum entdeckt, teilte die Essener Polizei am Freitag mit.

Das Zentrum war nicht von der Post, sondern von einem privaten Zusteller genutzt worden. Die unbekannten Täter hatten einen Teil der abgestempelten Briefe geöffnet und sämtliche Umschläge in den Zwischenräumen der abgehängten Zimmerdecken versteckt.

Laut Stempel sollten die Briefe vor fünf bis sechs Jahren zugestellt werden. Damit sind mögliche Straftaten nach Angaben der Staatsanwaltschaft schon verjährt. Die am Donnerstag gefundenen Briefe lagern jetzt bei der Polizei und sollen demnächst zu ihren Adressaten gelangen.

(lnw)
Mehr von RP ONLINE