Nach Explosion Ein Toter und zwei Verletzte in Halberstädter Haus

Halberstadt · Ein Fachwerkhaus in Halberstadt wird umgebaut, es kommt zu einer Explosion. Ein Mensch stirbt, zwei werden verletzt.

Ein Umkreis von 300 Metern um den Ort der Explosion wurde evakuiert.

Ein Umkreis von 300 Metern um den Ort der Explosion wurde evakuiert.

Foto: dpa/Matthias Strauss

Bei einer Explosion in einem unbewohnten, im Umbau befindlichen Fachwerkhaus in Halberstadt (Sachsen-Anhalt) ist ein Mensch getötet worden. Zwei weitere Menschen wurden dabei am Donnerstagmorgen verletzt, einer davon schwer, wie die Polizei mitteilte. Derzeit gehe man von einem Arbeitsunfall aus, sagte eine Polizeisprecherin. Ob eine Gasflasche die Ursache der Explosion gewesen sei, sei noch unklar und müsse ermittelt werden. In dem Haus sicherten die Ermittler umfangreich Spuren.

Nähere Angaben zu der getöteten Person und den Verletzten gab die Polizei zunächst nicht bekannt. Es sollten erst die Angehörigen verständigt werden.

Der betroffene Bereich in der historischen Altstadt war nach der Explosion gegen 9.20 Uhr zunächst für den Verkehr gesperrt worden. Er wurde laut der Polizeisprecherin später wieder freigegeben. Inwieweit weitere Häuser von der Detonation beschädigt wurden und wie groß der Schaden an dem direkt betroffenen Fachwerkhaus ist, war der Polizeisprecherin zufolge zunächst unklar.

(mka/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort