Grevesmühlen: Unbekannter wirft Hund aus dem Fenster

Terrier schwer verletzt: Unbekannter wirft Hund aus dem vierten Stock

In Mecklenburg-Vorpommern hat jemand einen Hund aus dem Fenster gehalten und das Tier dann losgelassen. Der Terrier fiel mehrere Meter tief.

Zeugen hätten den Vorfall am Donnerstagmorgen in Grevesmühlen beobachtet, teilte die Polizei mit. Demnach öffnete jemand das Fenster, hob mit beiden Händen den Hund nach draußen und ließ ihn dann fallen. Die Zeugen hätten daraufhin umgehend einen Tierarzt benachrichtigt.

Der Veterinär nahm den offensichtlich schwer verletzten Terrier mit in seine Praxis. Die Polizei konnte den Täter zunächst nicht ausfindig machen, auch in der Wohnung nicht, wie die "Ostsee Zeitung" berichtet. Es seien Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet worden, teilte die Polizei mit.

(wer)