1. Panorama
  2. Deutschland

Görlitz: Polizist watet barfuß in See und rettet festgefrorenen Schwan

Helfer in der Not in Görlitz : Polizist watet barfuß in See und rettet festgefrorenen Schwan

Dieser Einsatz ist wirklich aller Ehren wert. Ein tierlieber aber vor allem auch ein hartgesottener Polizist hat einen Schwan im ostsächsischen Görlitz aus einer verzwickten Lage gerettet.

Spaziergänger hatten die Einsatzkräfte am Montag alarmiert, weil das Tier in einem See festgefroren war und sich nicht mehr bewegen konnte, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der Polizeikommissar, in seiner Freizeit selbst Eisbader, zog Schuhe und Socken aus und watete ins Wasser. Er zertrat das Eis um den verängstigten Schwan herum und befreite ihn. Der Vogel schwankte zunächst ein wenig, flog dann aber scheinbar unverletzt davon, hieß es.

(felt/dpa)