1. Panorama
  2. Deutschland

Erneut droht Gefahr: Glatte Straßen in Nord- und Ostdeutschland erwartet

Erneut droht Gefahr : Glatte Straßen in Nord- und Ostdeutschland erwartet

Nach Glatteis und vielen Autounfällen am Montag ist in weiten Teilen Ostdeutschlands auch am Dienstag mit schwierigen Verkehrsverhältnissen zu rechnen. In der Nacht gab der Deutsche Wetterdienst (DWD) für zahlreiche Landkreise im Osten Unwetterwarnungen heraus.

Bereits in der Nacht kam es zu zahlreichen Glätteunfällen, berichteten Polizeistellen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Dabei sei es überwiegend bei Blechschäden geblieben.

Auch in den östlichen Teilen Schleswig-Holsteins und vereinzelt in Niedersachsen mussten sich die Autofahrer auf glatte Straßen einstellen. Weiter westlich behinderte zunächst kein Glatteis den Verkehr.

Am Montag hielten die Wetterverhältnisse die Einsatzkräfte besonders in Berlin und Brandenburg auf Trab. In der Hauptstadt rückte die Feuerwehr zu knapp 2200 Einsätzen aus. Sie musste bis zum Abend den Ausnahmezustand ausrufen. Zwischenzeitlich gab es nicht genügend Rettungswagen, um alle Verletzten ins Krankenhaus zu bringen.

(dpa)