Fliegerhorst Nörvenich: Fünf Soldaten bei Hubschrauberabsturz verletzt

Fliegerhorst Nörvenich : Fünf Soldaten bei Hubschrauberabsturz verletzt

Nörvenich (rpo). In der Nähe des Fliegerhorstes Nörvenich südlich von Köln ist ein Transporthubschrauber der Bundeswehr abgestürzt. Dabei wurden am Donnerstagabend fünf Soldaten leicht verletzt.

Nach Angaben eines Bundeswehrsprechers war der Hubschrauber bei einem Ausbildungsflug aus rund 800 Metern Höhe abgestürzt und in unbewohntem Gebiet auf ein Feld aufgeschlagen.

Der Hubschrauber gehört den Angaben zufolge zum in Bayern stationierten Lufttransportgeschwader 61, das eine Außenstelle auf dem Fliegerhorst südlich von Köln hat.

Der Hubschrauber sei auch hier stationiert. Ein Spezialistenteam der Bundeswehr nahm am Donnerstag vor Ort die Untersuchungen zur Klärung der Unfallursache auf, wie es weiter hieß.

(afp)
Mehr von RP ONLINE