Nürnberger Mäzenin: Friedl Schöller ist tot

Nürnberger Mäzenin : Friedl Schöller ist tot

Die Nürnberger Mäzenin Friedl Schöller, Witwe des Eisproduzenten Theo Schöller, ist wenige Tage vor ihrem 90. Geburtstag gestorben. "Friedl Schöller war eine bedeutende Mäzenin mit einem großen Herz.

Sie hat sich um Nürnberg außerordentliche Verdienste erworben", teilte Oberbürgermeister Ulrich Maly am Freitag mit. Die Nürnbergerin war 1941 als Buchhalterin in die Firma Schöller eingetreten, deren Chef sie 1968 heiratete. Sechs Jahrzehnte lang prägte sie die Entwicklung des Unternehmens ihres 2004 gestorbenen Mannes mit. Als Vorsitzende des Stiftungsrats und -vorstands leitete sie bis zuletzt die Schöller-Stiftungen, die medizinische Forschung ebenso fördern wie die Ausbildung von jungen Menschen.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE