1. Panorama
  2. Deutschland

Verzweiflungstat: Frau zündet sich vor dem Reichstag an

Verzweiflungstat : Frau zündet sich vor dem Reichstag an

Berlin (RPO). Eine 58-jährige Frau hat sich am Sonntag vor dem Reichstag in Berlin angezündet. Nach Angaben der Polizei wurde sie verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sie stammt angeblich aus Lettland. Motiv für die Wahnsinnstat ist vermutlich Zorn auf den Umgang mit ihrer Mutter.

Die 58-Jährige hatte sich den Angaben zufolge auf dem Platz der Republik die Unterschenkel mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und dann angezündet.

Ein in der Nähe tätiger Objektschützer bemerkte dies und versuchte, der Frau Hilfe zu leisten. Sie werde jetzt mit Verbrennungen zweiten Grades an den Beinen im Krankenhaus behandelt, sagte die Sprecherin weiter.

Hintergrund seien offenbar persönliche Konflikte der Frau in Lettland. Auf mehreren Transparenten habe sie Probleme mit politischen Verhältnissen in Lettland thematisiert. Dabei sei es auch um den Umgang mit der Mutter der Frau in dem Land gegangen.

(DDP/pst)