1. Panorama
  2. Deutschland

Frankfurter Flughafen: Polizei sperrt A3 ab 23 Uhr wegen Weltkriegsbombe

Frankfurter Flughafen : Polizei sperrt A3 ab 23 Uhr wegen Weltkriegsbombe

In der kommenden Nacht wird der Zug- und Autoverkehr rund um den Frankfurter Flughafen zeitweise gesperrt. Grund dafür ist eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die in der Nähe des Airports gefunden worden ist.

Der 250 Kilogramm schwere Sprengkörper sei am Montagmittag gegen 13.30 Uhr in einem Feld in Kelsterbach entdeckt worden, berichtete die Polizei in Darmstadt. Die Entschärfung sei gegen 23 Uhr geplant, dazu werden unter anderem die Autobahn 3 sowie eine Bundesstraße und eine Bahnlinie vorübergehend gesperrt. Auch Einrichtungen des Flughafens seien betroffen. Der Flughafenbetreiber Fraport rechnet aber mit keinerlei Einschränkungen des Flugbetriebs.

Die Polizei erklärte, es müsse mit erheblichen Beeinträchtigungen gerechnet werden, Verkehrsteilnehmer wurden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren. Am Frankfurter Flughafen gilt ab 23 Uhr ein Nachtflugverbot. Um den Fundort wurde eine Sicherheitszone von 700 Metern eingerichtet, neben einem Gewerbegebiet und einem Hotel befinde sich auch eine Flüchtlingsunterkunft darin, teilte die Polizei mit.

(felt/dpa)