Sportart laut Studie „menschenfeindlich“ NRW-Sportexperte verteidigt Völkerball gegen Kritik

Düsseldorf · Auf einem Kongress in Kanada haben Forscher die Sportart Völkerball als Werkzeug der Unterdrückung kritisiert. Dabei berufen sie sich auf eine Studie und eine Umfrage unter Schülern. Ein Sportpädagoge aus NRW hat jedoch Zweifel an der Untersuchung.

 Bunte Bälle liegen auf dem Boden einer Turnhalle (Symbolbild).

Bunte Bälle liegen auf dem Boden einer Turnhalle (Symbolbild).

Foto: Shutterstock / Ory Gonian