Flughäfen setzen auf CT-Scanner Zwei Airports können die Flüssigkeitsregeln bald kippen

Frankfurt/München · 100 Milliliter lautet bislang die Grenze für Flüssigkeiten im Flug-Handgepäck. Neue Technik könnte die Einschränkung überflüssig machen und kommt langsam auch an deutschen Flughäfen an.

 Sicherheitspersonal kontrolliert Fluggäste auf dem Flughafen München.

Sicherheitspersonal kontrolliert Fluggäste auf dem Flughafen München.

Foto: dpa/Alex Tino Friedel
Bestimmungen fürs Handgepäck - Die wichtigsten Tipps
Infos

Bestimmungen fürs Handgepäck - Die wichtigsten Tipps

Infos
Foto: ddp
(zim/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort