1. Panorama
  2. Deutschland

Finger stark angeschwollen: Feuerwehr muss Mann von Ringen befreien

Finger stark angeschwollen : Feuerwehr muss Mann von Ringen befreien

Zu einer ungewöhnlichen Hilfsaktion ist die Feuerwehr in Niedersachsen ausgerückt. Ein 51-Jähriger in Laatzen bei Hannover steckte sich am Freitagmorgen zwei lange nicht getragene Ringe an einen Finger und bekam diese dann nicht mehr ab.

Nachdem sein Ringfinger immer weiter anschwoll, suchte der Mann Hilfe im Krankenhaus, teilte die Feuerwehr mit. Doch auch die Ärzte konnten mit Seife, Öl und Zahnseide einen Gold- und einen Edelstahlring nicht vom geschwollenen Finger ziehen.

Und der Edelstahlring wird mit einer Fräse bearbeitet. Foto: dpa, pst kde

Doch schnelle Hilfe musste her, so alarmierten die Mediziner die Feuerwehr mit Spezialgerät. Während sich der Goldring mit einem Seitenschneider schnell lösen ließ, musste der Stahlring in mehreren kleinen Schritten aufgefräst werden. Der Mann habe die gesamte Prozedur mit Fassung getragen.

(dpa)