Feuerwehr in München steht in Flammen

Schaden in Millionenhöhe: Brand bei Feuerwehr in München

Was macht man eigentlich, wenn die Feuerwehr brennt? Das ist jetzt in München passiert: Das Gerätehaus einer freiwilligen Feuerwehr stand in Flammen. Einsatzkräfte aus umliegenden Feuerwachen mussten anrücken.

Ein Brand bei der freiwilligen Feuerwehr in München hat einen Millionenschaden verursacht. Am Mittwoch stand das Gerätehaus der Feuerwehr im Stadtteil Freimann in Flammen. Drei Feuerwehrfahrzeuge sowie Schutzausrüstungen wurden stark beschädigt. Statiker müssen nun überprüfen, ob die Tragfähigkeit des Hauses weiter gewährleistet ist. 50 Einsatzkräfte und zwölf Fahrzeuge aus den umliegenden Feuerwachen waren nötig, um den Brand zu löschen. Die Polizei ermittelt zu den Ursachen.

(oko/dpa)