Qualmende Kaffebohnen FDP verursacht Feueralarm im hessischen Landtag

Wiesbaden · Die FDP-Fraktion hat am Mittwoch kurz vor Sitzungsbeginn einen Feueralarm im hessischen Landtag verursacht.

 Glühende Kaffeebohnen haben im hessischen Landtag einen Feueralarm ausgelöst.

Glühende Kaffeebohnen haben im hessischen Landtag einen Feueralarm ausgelöst.

Foto: Endermann, Andreas

Jemand habe in einer Teeküche aus Versehen die Herdplatte angeschaltet, "auf der dooferweise ein Glas mit Kaffeebohnen stand", gestand FDP-Sprecher Daniel Rudolf in Wiesbaden ein. Das erhitzte Glas platzte mit einem Knall, der Qualm der Bohnen löste den Rauchmelder aus. Der habe zuverlässig funktioniert, sagte Landtagssprecherin Heike Dederer.

Feueralarm im #HLT. In der Küche der @FDP_LTF_Hessen direkt unter meinem Büro hat die Herdplatte gekokelt. Jetzt stinkt's im Flur.

Für eine halbe Stunde musste der Landtag geräumt werden, bis die mit drei Wagen angerückte Feuerwehr Entwarnung gab. Einzige Folge: "Jetzt stinkt's im Flur", wie der SPD-Abgeordnete Marius Weiß twitterte.

(dpa)