Staatsanwaltschaft Bielefeld: Ex-Bertelsmann-Manager wegen Untreue angeklagt

Staatsanwaltschaft Bielefeld : Ex-Bertelsmann-Manager wegen Untreue angeklagt

Bielefeld (rpo). Gegen einen ehemaligen Abteilungsleiter eines Unternehmens der Bertelsmann-Gruppe hat die Staatsanwaltschaft Bielefeld wegen Untreue in 39 Fällen Anklage erhoben. Der frühere Abteilungsleiter für Bilanzen soll zwischen 2000 und 2005 in zehn Fällen rund 770.000 Euro auf das Konto einer Scheinfirma transferiert haben.

Das teilte ein Sprecher der Anklagebehörde am Montag mit. Das Konto hatte der Beschuldigte bereits 1986 bei einem Kreditinstitut in Bielefeld eingerichtet.

Zudem steht der 60-jährige Hobbyflieger im Verdacht, für rund 170 000 Euro einen Segelflugverein in Oerlinghausen saniert und unterstützt zu haben. Dieses Geld habe er ebenfalls von Firmenkonten abgebucht und die wirkliche Verwendung gegenüber seinem Arbeitgeber verschleiert.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ist derzeit noch unklar, wann das Landgericht den Prozess gegen den ehemaligen Manager eröffnen wird. Der Behörde zufolge ist der Mann geständig. Wegen der Fülle der Vorwürfe droht ihm eine mehrjährige Haftstrafe.

(afp)
Mehr von RP ONLINE