Bochum: Evakuierungen wegen Weltkriegsbombe

Bochum : Evakuierungen wegen Weltkriegsbombe

- Wegen der Entschärfung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg mussten am Montag in Bochum mehr als 600 Menschen ihre Häuser verlassen. Außerdem wurde die Abfahrt Freudenbergstraße der A 40 gesperrt.

Das teilten Feuerwehr und Stadtverwaltung mit. Die Fünf-Zentner-Bombe lag unter einem Wohnhaus. Auf ihre Existenz hatten Experten aus Luftbildaufnahmen geschlossen und seit zwei Wochen nach ihr gesucht. Die Bombenberger mussten eine tragende Wand aus dem Haus entfernen und mehr als sechs Meter in die Tiefe graben. Beim Freilegen des Sprengsatzes wurde dieser leicht bewegt, so dass die sofortige Entschärfung durch den Kampfmittelräumdienst nötig wurde.

(lnw)
Mehr von RP ONLINE