Nach Bluttat in Hamburg Bei den Haushaltswaren liegen keine Messer mehr

Hamburg · Die Messerattacke in einer Hamburger Edeka-Filiale bewegt die Menschen. Viele diskutierten am Tatort, wie es zu dem Verbrechen mit einem Toten und sieben Verletzten kommen konnte. Der Supermarkt hat am Montag wieder geöffnet – doch vieles ist jetzt anders.

 Eine Kundin geht am Montag in die Edeka-Filiale im Stadtteil Barmbek.

Eine Kundin geht am Montag in die Edeka-Filiale im Stadtteil Barmbek.

Foto: dpa, dan jhe
(csi/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort