1. Panorama
  2. Deutschland

Rheinland-Pfalz: Drei Tote bei Schießerei in Arztpraxis

Rheinland-Pfalz : Drei Tote bei Schießerei in Arztpraxis

Ein 78-Jähriger hat im pfälzischen Weilerbach erst zwei Ärzte und danach sich erschossen. Der Mann betrat am Montagnachmittag die Arztpraxis und eröffnete das Feuer, wie ein Polizeisprecher am Abend mitteilte.

Nach Angaben von Bürgermeister Horst Bonhagen waren zum Zeitpunkt der Schießerei weitere Patienten und Personal in der Praxis. "Sie werden nun von Notfallseelsorgern betreut", sagte Bonhagen.

Nach den Schüssen in der Gemeinschaftspraxis flüchtete der Täter noch vor Eintreffen der Polizei. Diese nahm die Verfolgung auf. Dabei schoss der Tatverdächtige erneut auf offener Straße und verletzte dabei einen Polizisten. Der Angeschossene konnte nach einer Behandlung die Klinik am Abend wieder verlassen.

Der 78-Jährige flüchtete in sein Haus, das anschließend von einem Spezialeinsatzkommando umstellt und anschließend gestürmt wurde. Nach dem Eindringen in das Haus wurde der Schütze tot aufgefunden. Die Hintergründe der Tat waren zunächst noch völlig unklar. Fest steht, dass der Mann ein Patient der Toten war.

Gemeinde steht nach Tat unter Schock

"Die erschossenen Ärzte waren Allgemeinmediziner, ihre Praxis ist eine Institution hier in Weilerbach", sagte Bonhagen, dessen Hausarzt ebenfalls unter den Toten ist. Der Bürgermeister zeigte sich fassungslos angesichts der furchtbaren Tat: "Weilerbach ist bestürzt und unter Schock." Die Nachricht von den Todesschüssen habe sich rasch in der und 4.600 Einwohnern zählenden Gemeinde herumgesprochen. Polizei und Feuerwehr hätten während des Einsatzes das Gebiet weiträumig abgesperrt, ein Hubschrauber über den Ort gekreist.

Die Polizei hat für Dienstagvormittag, 10.00 Uhr, im Polizeipräsidium Kaiserslautern eine gemeinsame Pressekonferenz mit der Staatsanwaltschaft angekündigt. Dann sollen nähere Details der Tat bekannt gegeben werden.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Rheinland-Pfalz: Drei Tote bei Schießerei in Arztpraxis

(dpa/dapd)