16.000 Euro verprasst Dortmunder soll Abi-Kasse geplündert haben

Dortmund · Ein Abiturient aus Dortmund ist angeklagt, weil er etwa 16 000 Euro aus der Abi-Kasse seines Jahrgangs veruntreut haben soll. Statt auf das Geld für den Abi-Ball aufzupassen, soll der 19-Jährige es fast komplett für sich alleine ausgegeben haben.

Das waren unsere Abi-Streiche
Infos

Das waren unsere Abi-Streiche

Infos
Foto: dpa, Tobias Kleinschmidt
(lnw)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort