Diebin droht mit angeblich HIV-infizierter Spritze

Diebin droht mit angeblich HIV-infizierter Spritze

Essen (ddp). Nach einem Zigaretten-Diebstahl in einem Geschäft in Essen hat die Räuberin einer Kassiererin mit einer angeblich HIV-infizierten Spritze gedroht. Die Angestellte des Ladens hatte die Frau beobachtet und im Kassenbereich zur Rede gestellt.

Daraufhin drohte die Beschuldigte mit der Spritze, die sie herausholen würde, falls man sie nicht in Ruhe lasse. Auch ein weiterer Mitarbeiter wurde auf diese Weise eingeschüchtert. Die Diebin konnte mit ihrer Beute flüchten.

(afp)