1. Panorama
  2. Deutschland

Hoch Yari lässt das Quecksilber klettern: Deutschland schwitzt: bis zu 37 Grad erwartet

Hoch Yari lässt das Quecksilber klettern : Deutschland schwitzt: bis zu 37 Grad erwartet

Offenbach (RPO). Hoch Yari heizt die Luft in Deutschland weiterauf. Die 30-Grad-Marke wird bis zum Wochenende in der Mitte und imSüden vielerorts überschritten, wie der Deutsche Wetterdienst amMittwoch mitteilte. Abgesehen von den Küstenregionen werdenverbreitet 31 bis Grad 35 Grad Celsius erreicht, in der Westhälftesogar Spitzenwerte von 37 Grad erwartet, kündigte Meteorologe AndreasFriedrich in Offenbach an.

Am Donnerstag scheint vielfach die Sonne. Lediglich im Erzgebirgeund am südöstlichen Alpenrand sind im Tagesverlauf einzelne Gewittermöglich. Die Höchstwerte liegen im Norden und Osten meist zwischen 25und 29 Grad, an den Küsten bei Seewind zwischen 20 und 24 Grad. Inder Mitte und im Süden werden 28 bis 32 Grad erreicht, an Mosel,Rhein und Neckar örtlich 34 Grad.

In der Nacht zum Freitag zeigt sich der Himmel gering bewölkt. Biszum frühen Morgen gehen die Temperaturen im Westen gebietsweise nurauf 20 Grad zurück. Sonst schwanken die Tiefstwerte zwischen 19 und14 Grad. Am Tag ist es meist sonnig, nur gebietsweise zeigen sich einpaar dünne Schleierwolken. Im Bayerischen Wald, über den Alpen sowieim Schwarzwald sind vereinzelt Gewitter möglich. Die Temperaturensteigen verbreitet auf 30 bis 35 Grad. In den Niederungen undFlusstälern im Westen und Südwesten können sogar 36 oder 37 Graderreicht werden.

Am Samstag ist es zunächst überwiegend heiter, im Westen und Südenkönnen sich ab Nachmittag auch mal dickere Quellwolken mit lokalen,teils kräftigen Schauern und Gewittern bilden. Dabei bestehtUnwettergefahr. Die Höchstwerte erreichen an den Küsten 23 bis 28Grad. Sonst werden verbreitet 32 bis 35 Grad, örtlich bis 37 Graderreicht.

(DDP/felt)