Passagiere bleiben unverletzt: Deutsches Flugzeug in Österreich notgelandet

Passagiere bleiben unverletzt : Deutsches Flugzeug in Österreich notgelandet

Ein Passagierflugzeug der deutschen Fluggesellschaft Condor Air mit 264 Passagieren an Bord ist am Samstagnachmittag auf einem Flughafen nahe der österreichischen Stadt Linz notgelandet. Niemand wurde verletzt.

Nach Angaben der Polizei war die Boeing 757 auf dem Weg von Frankfurt am Main ins türkische Antalya, als der Pilot kurz nach dem Start eine Rauchentwicklung im Cockpit meldete. Wegen Unwetters konnte der Pilot aber weder München noch Salzburg anfliegen und steuerte deshalb den Blue Danube Airport bei Linz an.

Alle Insassen blieben unverletzt und konnten am Abend mit einer anderen Maschine weiterfliegen. Ein defekter Wetterradar hatte den Rauch verursacht. Nach der Reparatur konnte die Boeing am Sonntag zurück nach Frankfurt fliegen.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE