1. Panorama
  2. Deutschland

Nachts können Straßen glatt werden: Der Winter verlängert seinen Deutschlandbesuch

Nachts können Straßen glatt werden : Der Winter verlängert seinen Deutschlandbesuch

Frankfurt/Main (rpo). Der Winter verlängert seinen Besuch in Deutschland. Mindestens bis Ende der Woche sagen die Meteorologen Frost und Schneefall in allen Teilen des Landes voraus. Das bedeutet auch: Vorsicht Autofahrer.

<

p class="text"><P>Frankfurt/Main (rpo). Der Winter verlängert seinen Besuch in Deutschland. Mindestens bis Ende der Woche sagen die Meteorologen Frost und Schneefall in allen Teilen des Landes voraus. Das bedeutet auch: Vorsicht Autofahrer.

<

p class="text">Vor allem nachts können die Straßen glatt sein. Bereits am Dienstag sorgten Schneefall und Glätte in Sachsen für Staus im Berufsverkehr. Am Mittwoch steigen die Temperaturen auf höchstens sechs Grad, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilte. Nur an Rhein und Mosel können es auch mal acht Grad sein. In fast ganz Deutschland bleibt es bewölkt, nur im Nordosten könnte sich die Sonne zeigen.

<

p class="text">Dies soll sich aber am Donnerstag ändern: Die Wetterforscher sagen viel Sonne und bis zu zehn Grad voraus. Dafür wird die Nacht vorher frostig - mit minus sieben Grad und kälter. Wolken, Schnee und Regen beherrschen das Wetter dann am Freitag, und es soll wieder kühler werden.

Am Dienstag hatten insbesondere im Raum Chemnitz die Autofahrer mit wetterbedingten Problemen zu kämpfen. Allein auf der Autobahn 4 registrierte die Chemnitzer Polizei zwischen Mitternacht und 08.00 Uhr 13 Unfälle. An der Anschlussstelle Meerane stellte sich ein Lkw quer, so dass die Fahrbahn Richtung Dresden für eine Stunde voll gesperrt werden musste.