1. Panorama
  2. Deutschland

Schlechtes Wetter an der Küste und im Süden: Der Herbst ist da - mit Kälte und Regen

Schlechtes Wetter an der Küste und im Süden : Der Herbst ist da - mit Kälte und Regen

Offenbach (rpo). In den nächsten Tagen hält der Herbst Einzug in Deutschland. Kühlere Meeresluft bringt Dienstag Schauer und einzelne Gewitter vor allem an die Küste. In Süddeutschland wird das Wetter mit ergiebigen Regenfällen nicht besser. In Regengebieten wird es nur noch bis zu 15 Grad warm, wenn es trocken bleibt, erreicht das Quecksilber die 20 Grad-Marke.

Nur am Alpennordrand herrscht noch ein Hauch von Spätsommer mit Temperaturen bis 25 Grad.

Am Mittwoch gibt es bei wechselnder Bewölkung vor allem in den nördlichen Teilen Deutschlands und zu den Alpen hin noch Schauer. An der See sind örtlich Gewitter möglich. Es wird kühler. Die Höchsttemperaturen liegen nur noch zwischen 12 und 18 Grad.

Am Donnerstag wechseln Sonne und Wolken einander ab. Vor allem in den Nachmittagsstunden sind Schauer möglich. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 11 und 17 Grad. In der Nacht zum Freitag lassen die Schauer nach.

(afp)