1. Panorama
  2. Deutschland

Coronavirus: Literaturmarathon in Köln abgesagt

Zum Schutz der Besucher : Literaturmarathon wegen Coronavirus abgesagt

Der WDR 5-Literaturmarathon in Köln findet wegen der Ausbreitung des Coronavirus nicht statt. Die 24-Stunden-Veranstaltung war für Freitag, den 13. März, im Rahmen des Literaturfestivals Lit.Cologne geplant gewesen.

Die Entscheidung habe man „zum Schutz der Besucher*innen und Mitwirkenden vor einer potenziellen Infektion mit dem Coronavirus“ getroffen, teilte der Sender am Freitag in Köln mit. „Ausschlaggebend ist die extreme Dauer von 24 Stunden, der ständige Wechsel der Besucherinnen und Besucher, die nicht namentlich registriert werden, und die hohe Zahl der Mitwirkenden.“ Zudem gebe es bei der Veranstaltung traditionell die Möglichkeit, im Funkhaus auf dem Boden in räumlicher Enge zu übernachten. Insgesamt kämen immer so um die 3000 Besucher. Der Rest der Lit.Cologne werde wie geplant stattfinden, teilte die Festivalleitung mit. Über die Absage des Literaturmarathons hatte die „Rheinische Post“ berichtet.

(ala/dpa)