Busunfall in Frankreich - deutsche Senioren blieben unverletzt

Fahrer verletzt : Bus mit deutschen Senioren in Frankreich verunglückt

In Frankreich ist ein Bus mit deutschen Senioren verunglückt. Der Fahrer wurde bei dem Unglück schwer verletzt, die Passagiere dagegen blieben unverletzt.

Der Bus war auf der Autobahn 320 kurz hinter der französischen Grenze bei Forbach in ein Auto geprallt und umgestürzt, wie örtliche Medien am Donnerstag unter Berufung auf die Polizei im Département Moselle berichteten.

Bei dem Unfall am späten Mittwochabend sei der Busfahrer schwer verletzt worden, die rund 50 Fahrgäste blieben unverletzt. Sie wurden nach Forbach - gut zehn Kilometer südwestlich von Saarbrücken - gebracht, wo das Reiseunternehmen sie später abholen sollte.

(das/dpa)
Mehr von RP ONLINE