Bombe: Bauarbeiter finden Blindgänger in Hamburg-Wilhelmsburg

Bombe soll noch am Abend entschäft werden: Bauarbeiter finden Blindgänger in Hamburg-Wilhelmsburg

Aufregung im Im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg: In einem Wohngebiet ein großer Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden.

Es handle sich um vermutlich um eine 500-Kilo-Bombe, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagabend. Zunächst war von einer 1000-Kilo-Bombe die Rede gewesen. Möglicherweise müssten einige Tausend Anwohner in Sicherheit gebracht werden. Ein Entschärferteam begutachtete die Bombe - noch am Abend sollte der Blindgänger unschädlich gemacht werden. Augenzeugen berichteten, die Bombe liege in einer Baugrube, in der ein Bagger stehe. Der Fundort ist in der Nähe von Ein- und Mehrfamilienhäusern.

(felt/dpa)