1. Panorama
  2. Deutschland

Berlin: Krater durch Wasserrohrbruch verursacht - Auto sackte ab

Berliner Feuerwehr veröffentlicht Foto bei Twitter : Auto versinkt nach Wasserrohrbruch in vier Meter tiefem Loch

Nach einem Wasserrohrbruch in Berlin hat sich ein etwa vier Meter großes Loch aufgetan - mitten auf einer Straße. Ein parkendes Auto sackte mit ab, auch Keller standen unter Wasser.

Beim Bruch einer Wasserleitung in Berlin ist ein mehrere Meter großer Krater in einer Straße entstanden. Ein parkendes Auto sei am Donnerstagabend teilweise in das Wasserloch eingebrochen, das einen geschätzten Durchmesser von vier Metern habe, teilte die Feuerwehr mit.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Update <a href="https://twitter.com/hashtag/Hermsdorf?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Hermsdorf</a><br>Durch den Bruch einer 15 cm Wasserleitung entstand ein ca. 4m großer Krater, in den 1 Pkw teilweise eingesunken ist. Dieser wurde gegen weiteres Abrutschen gesichert.<br>4 Keller wurden leer gepumpt.<br>Wir waren mit 20 Kräften vor Ort.<a href="https://twitter.com/hashtag/EstuK?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#EstuK</a><a href="https://twitter.com/wasserbetriebe?ref_src=twsrc%5Etfw">@wasserbetriebe</a> <a href="https://t.co/wFbgHGNnh0">pic.twitter.com/wFbgHGNnh0</a></p>&mdash; Berliner Feuerwehr (@Berliner_Fw) <a href="https://twitter.com/Berliner_Fw/status/1362537849250283523?ref_src=twsrc%5Etfw">February 18, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

„Es sieht aus wie ein kleiner See in der Straße“, sagte ein Feuerwehrsprecher. Vier Keller von angrenzenden Häusern waren zudem geflutet. Bei zwei Häusern stellte der Versorger vorsorglich den Strom ab, da Leitungen im Keller unter Wasser standen. Alle betroffenen Häuser waren zwischenzeitlich ohne Wasser.

Auslöser der Überflutung war eine etwa 15 Zentimeter dicke Wasserleitung in der Straße, die gebrochen war. Wie es zu dem Rohrbruch kommen konnte, war zunächst unklar.

(peng/dpa)