Berlin 22-Jährige war zwei Jahre lang als falsche Polizistin unterwegs

Dein Freund und Helfer : 22-Jährige war zwei Jahre lang als falsche Polizistin unterwegs

Eine falsche Polizistin hat in Berlin immer wieder die echte Polizei beschäftigt. Nach eigenen Angaben nahm die Frau in einer weitgehend echten Uniform sogar an Polizeieinsätzen teil. Jetzt drohen ihr massive Konsequenzen wegen etlicher schwerer Straftaten.

In Berliner Zeitungen behauptete sie, „Streife“ gelaufen und mit echten Polizisten unterwegs gewesen zu sein. Die Frau fiel mehrfach auf und wurde auch verurteilt. Trotzdem machte sie weiter. Zwei Jahre lang soll sie uniformiert auf der Straße unterwegs gewesen sein.

Zuletzt wurde die 22-jährige von Zivilpolizisten am 1. August festgenommen. Derzeit wird laut Polizei wegen Amtsanmaßung, Verstoßes gegen das Waffengesetz und Drogenbesitzes ermittelt.

Zuletzt kündigte die Frau in Medien an, sie werde künftig nicht mehr als falsche Polizistin durch Berlin laufen oder fahren.

(mro/dpa)
Mehr von RP ONLINE