Bamberg: 24-Jähriger muss nach Bierkrug-Attacke vier Jahre in Haft

Urteil in Bamberg : 24-Jähriger muss nach Bierkrug-Attacke vier Jahre in Haft

Wegen versuchten Totschlags mit einem Bierkrug hat das Landgericht Bamberg einen 24-Jährigen zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Der alkoholkranke Mann muss außerdem in eine Entziehungsanstalt.

Nach Überzeugung des Gerichts schlug er dem Ex-Partner seiner damaligen Freundin aus Eifersucht einen Bierkrug mit voller Wucht auf dem Kopf. Bei der Tat auf dem Weinfest in Zeil am Main erlitt das 21 Jahre alte Opfer schwere Kopfverletzungen und musste notoperiert werden.

Der 21-Jährige und die junge Frau hatten sich bei dem Fest zufällig wieder getroffen und umarmt. Der stark betrunkene 24-Jährige habe daraufhin aus Eifersucht mit dem Krug zugeschlagen, sagte der Vorsitzende Richter am Mittwoch.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE